Haupt-Inhalte: Unterwegs mit Bus und Bäderbahn

Hinweis ausblenden

Straßenbauarbeiten Sauziner Straße

Die Sauziner Str. zwischen Wolgast und Sauzin wird vom Montag, den 28.05. bis Freitag, den 01.06. vollgesperrt. Die Umleitung erfolgt über Krummin und Neeberg. Die Bedienung der Haltestelle Mahlzow, Parkplatz entfällt (alternative Haltestelle: Mahlzow, Wendeplatz). Durch die Umleitung kommt es zu Verspätungen auf der Linie 272 (Wolgast – Karlshagen).

25. Mai 2018, 11:56
Hinweisdetails Hinweis nicht mehr anzeigen

Nostalgische Dampflok fährt durch grüne Landschaft
Pressnitztalbahn in Bansin in Richtung Schmollensee. Foto: UBB Archiv

Insel unter Dampf 2.0

Mit Volldampf im historischen Sonderzug über die Insel

Vom 28. April bis 1. Mai zwischen Heringsdorf und Zinnowitz unterwegs
Die Dampflok 2017 auf der Insel Usedom

70 km/h – das ist die Spitzengeschwindigkeit, die die Lok der Baureihe 86 erreichen kann. Sowohl vorwärts als auch rückwärts. Foto: © UBB Archiv

Einsteigen, Platz nehmen, genießen und voll und ganz in Eisenbahn-Nostalgie schwelgen. Die Usedomer Bäderbahn (UBB) und die Pressnitztalbahn schaffen für Sie und Ihre gesamte Familie genau diese Möglichkeit. Denn vom 28. April bis zum 1. Mai bieten beide Partner Sonderfahrten auf der Insel Usedom mit Dampfsonderzügen zwischen Heringsdorf und Zinnowitz an. Die Zugbespannung erfolgt mit einer Dampflokomotive 86 1333-3. Diese 86er-Baureihe war übrigens bis zum Jahr 1974 auf der Insel Usedom im Einsatz.

Die Pressnitztalbahn fühlt sich in besonderer Weise dem Erhalt von historischen Anlagen und Fahrzeugen verpflichtet. Bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen stellt die Pressnitztalbahn diese historischen Fahrzeuge der Öffentlichkeit vor und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Traditionspflege.

Sie können Ende April / Anfang Mai Teil dieser Tradition werden, denn an allen Tagen werden vier Zugpaare zwischen dem Inselsüden und Inselnorden auf die Reise geschickt. Unterwegshalte wird es in Bansin, Ückeritz, Kölpinsee, Koserow und Zempin geben.

Platz nehmen können Sie in Wagen, die die Mecklenburgischen Eisenbahnfreunde aus Schwerin zur Verfügung stellen. Diese Wagen sind in den Jahren 1910 bis 1930 gebaut worden und kamen auch auf Usedom zum Einsatz.

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 038301 / 88 40 12.