Haupt-Inhalte: Unterwegs mit Bus und Bäderbahn

Hinweis ausblenden

Fahrplanänderung Wolgast

Am 08.10. und 28.10.2020 können aufgrund einer Vollsperrung des Tannenkampweges in Wolgast folgende Haltestellen nicht bedient werden: • Wolgast, Hünengrab • Wolgast, Tannenkampweg Nutzen Sie in dieser Zeit die Haltestellen Wolgast, Tierpark oder Wolgast, Greifswalder Straße.

6. Oktober 2020, 14:05
Hinweisdetails Hinweis nicht mehr anzeigen

©Pixabay-lichtspektrum_org

Lichterwelt in Magdeburg

Erleben Sie auf dieser Reise die einzigartige Lichterwelt Magdeburgs bei einem abendlichen Spaziergang. Von Lichtstelen überrankte Brunnen, schimmernde Instrumente, galoppierende Pferde und Wasserspiele aus goldenen LED-Lämpchen – zaubern einzigartige Kunstwerke und versprühen eine unvergleichliche Atmosphäre in der gesamten Innenstadt. Funkelnde Bilderrahmen, begehbare Christbaumkugeln, eine von glitzernden Bären gezogene Kutsche und vor allem der leuchtende „Magdeburg“-Schriftzug am Hauptbahnhof bieten unvergleichliche Motive für ein Erinnerungsfoto.

ab
310,-

Jetzt buchen
Reisecode: M222

Hotel & Übernachtungen

  • 2 x Übernachtungen im 3 *** IBIS Styles Hotel Magdeburg

Verpflegung

  • 2 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 2 x Abendessen in einem Restaurant (vorgesehen „Ratskeller“) ca. 500 m Fußweg vom Hotel

Leistungen inklusive

  • Reisebegleitung
  • Ca. 1,5 stündige Stadtführung Magdeburg mit dem Bus
  • Ca. 1,5 stündige abendliche Stadtführung zu Fuß durch die Lichterwelt Magdeburgs
  • 1 Becher Glühwein im Hotel oder während der Stadtführung
  • Ca. 1,5 stündige Stadtführung mit Burgrundgang in Tangermünde

Reiseverlauf

1.Tag / 22.01.21

Anreise nach Magdeburg

Sie erreichen Magdeburg am frühen Nachmittag. Dort erwartet Sie bereits der örtliche Reiseleiter zu einer Stadtrundfahrt durch Magdeburg. Die Stadt an der Elbe war bereits frühzeitig ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt, was vor allem die Schifffahrt betraf. Bereits 1794 umfaßte die Magdeburger Elbflotte 374 Schiffe.
Otto I. erhob Magdeburg zur Kaiserpfalz und stiftete 937 ein Benediktinerkloster. Aus der Klosterkirche ging der Dom hervor, heute der größte Kirchenbau im Osten Deutschlands. Am Dom wurde 311 Jahre gebaut, 1207 brannte er völlig ab und wurde wieder neu errichtet. Heute gehört das Bauwerk zu den wertvollsten Denkmalen mittelalterlicher Architektur in Europa. Aber es gibt noch mehr zu entdecken, wie der Turm „ Kiek in de Köken“ (guck in die Küche) , der Volksgarten, der 22m hohe Lukasturm oder die weithin sichtbare Johanniskirche. Oft wird Magdeburg mit dem Beinamen „Stadt des Schwermaschinenbaus“ bedacht. Sie ist aber auch eine Stadt der Wissenschaft, denn es gibt hier eine Technische Universität, eine Pädagogische Hochschule und eine Medizinische Akademie. Nach der Rundfahrt geht es zum IBIS Styles Hotel. Hier Check-in und Zimmerbelegung. Danach trifft sich die Gruppe zum Spaziergang Richtung Alter Markt und nimmt in einem Altstadtrestaurant das Abendessen ein. Fußweg ca. 500 m vom Hotel.
Auf dem Rückweg zum Hotel werden Sie schon einige Exemplare der Lichterwelt sehen.

2. Tag / 23.01.21

Hundertwasserhaus und Lichterwelt

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein 10 minütiger Spaziergang zur „Grünen Zitadelle“. Es ist der 2005 eingeweihte Gebäudekomplex von Wohnungen, Arztpraxen, Restaurants und Geschäften. Es fällt einem sofort der Baustil ins Auge, den der Wiener Künstler und Architekt Friedensreich Hundertwasser noch kurz vor seinem Tode entworfen hat. Während einer Führung lernen Sie diesen Komplex näher kennen. Im Anschluss daran, steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Wir empfehlen den Besuch des Doms oder der Lukasklause. Hier wird mit einer Dauerausstellung an den berühmten Magdeburger Naturforscher und Bürgermeister Otto von Guericke erinnert. Sobald es schummrig wird treffen sich alle wieder zu einer abendlichen Führung durch die Lichterwelt der Stadt. Mit mehr als 1 Million LED´s hat Magdeburg die umfangreichste Weihnachts- und Winterbeleuchtung in Mitteldeutschland. Schlendern Sie durch die beleuchteten Straßen. Staunen Sie über die imposanten Lichtmalereien mit Magdeburger Persönlichkeiten an den Fassaden der Gebäude auf dem Alten Markt oder machen Sie ein Selfie auf dem Willi Brandt Platz mit dem gigantischen Magdeburg Schriftzug.Nach dem Spaziergang kehren Sie dann zum Abendessen wieder ins Altstadtrestaurant ein.

3. Tag / 24.01.21

Tangermünde / Heimreise

Nach dem Frühstück checken Sie aus und fahren heimwärts. Einen Zwischenstopp legen Sie aber noch in Tangermünde ein. Die Stadt an der Mündung des Tangers in die Elbe hat ihr mittelalterliches Stadtbild weitgehend erhalten. Ihr örtlicher Stadtführer erwartet Sie bereits zu einem Rundgang. Besonders eindrucksvoll ist die Stadtmauer aus Backstein mit Wiekhäuschen und Wehrtürmen, darunter der stattliche Schrotturm. Ein bedeutender Bau der Backsteingotik ist das Rathaus, dessen Schaugiebel mit reichem Filigranwerk geschmückt ist. Sie kommen auch an vielen anschaulichen Fachwerkhäusern vorbei. Außerhalb der Stadtmauern stehen dicht am Steilrand der Elbe die Überreste der Burg. Während des Burgrundgangs sehen Sie die spätgotische Kapelle St. Elisabeth, eine einstige Spitalkapelle, nun Austellungs- und Konzerthalle. Nach dem Rundgang treten Sie dann die Heimreise an.

Programmänderungen vorbehalten.

Termine

Buchung und Fragen unter
Telefon: 03836-231970
Doppelzimmer (M222-DAH)
22.01.2021 - 24.01.2021
Freitag - Sonntag
2 Übernachtungen
Doppelzimmer
310,00 EUR
Doppelzimmer zur Alleinnutzung (M222-DZA)
22.01.2021 - 24.01.2021
Freitag - Sonntag
2 Übernachtungen
Doppelzimmer Alleinnutzung
365,00 EUR
Kostenlos Anmelden