Haupt-Inhalte: Unterwegs mit Bus und Bäderbahn


Ausblick auf Dresden
Dresden im Sommer. ©Fotolia/olenaznakk

Dresden

Dresden hat sehr viel zu bieten: die Frauenkirche, Blaues Wunder und Grünes Gewölbe, malerische Elbhänge und belebte Gründerzeitviertel, Sächsische Staatskapelle und Internationales Dixieland-Festival, barocke Altstadt und moderne City, Gartenstadt und Kulturmetropole, Elbflorenz und sächsische Landeshauptstadt. Die Stadt ist ein Gesamtkunstwerk und bietet imposante Bauwerke, Kunstschätze sowie eine beeindruckende Museenlandschaft. Highlight der Fahrt sind die Orgelandacht in der Frauenkirche und die Tagesausflüge zur Bastei und zur Festung Königsstein.

ab
395,-

Jetzt buchen
Reisecode: M018

Hotel & Übernachtungen:

  • 3 x Übernachtung in Dresden im 3*„Ibis-Hotel“

Verpflegung:

  • 3 x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 1 x Mittagessen auf der Bastei
  • 1 x Abendessen im „Altmarktkeller“ Dresden
  • 1 x Abendessen im „Sophienkeller“ Dresden

Leistungen inklusive:

  • Reisebegleitung
  • Beherbergungssteuer
  • Stadtführung Dresden
  • Tagesausflug Bastei und Festung Königstein mit Reiseleitung
  • Stadtführung Bautzen + Eintritt Burg Stolpen
  • Orgelandacht in der Frauenkirche
  • Eintritt Panometer Dresden

Leistungen zubuchbar:

  • Eintrittskarte Semperoper „Die verkaufte Braut“

in der PK 1 = 107,00 €
in der PK 2 = 101,00 €
in der PK 3 = 82,00 €

  • Eintrittskarte Zwinger „Wiener Klassik“

in der PK 1 = 42,00 €


Dresden Frauenkirche
Ausblick in den Saal der Dresdner Semperoper.
Außenansicht der Dresdner Semperoper
Burgberg

Reiseverlauf

1. Tag / 14.03.19
Anreise / Stadtführung / Abendessen im Altmarktkeller

Am frühen Nachmittag werden Sie Dresden erreichen. Nach der Ankunft steht eine Stadtführung auf dem Programm. In der Altstadt folgt ein Rundgang durch den Zwinger zum Theaterplatz, am Fürstenzug vorbei, zur Frauenkirche und zur Brühlschen Terrasse. Nach der Stadtbesichtigung erfolgt die Zimmerbelegung im Hotel in der Prager Straße. Danach
spazieren Sie gemütlich vom Hotel aus in die Altstadt zur Frauenkirche. Dort erleben Sie um 18 Uhr die Orgelandacht. Das Abendessen nehmen Sie im Restaurant „Altmarktkeller“ ein. Das Restaurant befindet sich im Zentrum Dresdens.

2. Tag / 15.03.19
Bastei – Königstein / Abendessen im Sophienkeller

Nach dem Frühstück erwartet Sie der Reiseleiter zu einem Ausflug in die Sächsische Schweiz. Erklimmen Sie die Bastei und genießen Sie die herrliche Aussicht ins Elbetal. Zur Stärkung kehren Sie zum Mittagessen in das Berghotel Panoramarestaurant ein. Anschließend fahren Sie weiter nach Königstein. Dort angekommen erobern Sie die Festung auf dem gleichnamigen
Tafelberg oberhalb des Ortes am linken Ufer der Elbe. Während einer Führung durch Ihren Reiseleiter entlang des Wallgangs der Festung, sie ist 1800 Meter lang und hat bis zu 42 Meter hohe Mauern, erfahren Sie viel über die Geschichte dieser Festung. Im Zentrum der Anlage befindet sich der mit 152,5 Meter tiefste Brunnen Sachsens und zweittiefste Burgbrunnen Europas. Das heutige Abendessen nehmen Sie im „Sophienkeller“ ein. Lassen Sie sich in die glanzvollen Zeiten des Barocks um August den Starken entführen. Für eine ausgelassene Stimmung und Unterhaltung sorgen allabendlich Gaukler und Musikanten. Überzeugen Sie sich selbst und entlocken Sie den Mägden und Knechten das Geheimnis um das Dresdner Trichtertrinken und die Coselträne.

3. Tag / 16.03.19
Bautzen – Burg Stolpen / Besuch der Semperoper

Heute heißt es viele Türme, gute Aussicht! Sie besuchen als erstes Bautzen, das sind 2 Sprachen, 8 Museen, 17 Türme, 20 Senfsorten, 80 Innenstadt- Kneipen, über 200 Saurier und eine über 1000-jährige Geschichte. Zweifellos hat Bautzen eine der schönsten Altstädte Deutschlands zu bieten. Romantische Spaziergänge durch die engen Gassen, über Treppen, Plätze, vorbei an schmuckvollen Fassaden und entlang der fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer bieten beschauliche Blicke. Lernen Sie die Stadt bei einem Rundgang kennen mit anschließender Freizeit. Nach dem Mittag fahren Sie weiter nach Stolpen. Dort besichtigen Sie die Burg. Dort lebte und starb die berühmteste Gefangene Stolpens, die Gräfin Cosel, fast 85-jährig auf der Festung. Die bekannteste Mätresse des sächsischen Kurfürsten, August des Starken. Sie verbrachte 49 Jahre ihres Lebens unfreiwillig auf Stolpen. Ihre Grabstätte befindet
sich in der Stolpener Burgkapelle. Am Abend haben Sie die Möglichkeit (fakultativ) die Dresdner Residenzkonzerte im Zwinger (Beginn: 17:00 Uhr) oder die Semperoper (Beginn: 19:30 Uhr) zu besuchen. Eintrittskarten können Sie gerne über uns dazu buchen inkl. Bustransfer. Das Abendessen erfolgt heute in Eigenregie.

4. Tag / 17.03.18
Panometer / Heimreise

Nach dem Frühstück erfolgt die Heimreise. Vorher legen Sie einen Stopp beim Panometer Dresden ein. Es zeigt ein 360° Panoramabild mit wechselnden Ausstellungen.

Termin

Service-Hotline
Telefon: 038378-271555
Doppelzimmer (M018-DAH)
14.03.2019 - 17.03.2019
Donnerstag - Sonntag
3 Übernachtungen
Doppelzimmer
395,00 EUR
Bildrechte:

©UBB-Archiv; Fotolia/kivi80; Fotolia/TTstudio; Fotolia/danielbahrmann

Kostenlos Anmelden