Sie sind hier

Hinweise

Wichtige Hinweise für unsere Bahn-Reisende

Schwerbehinderte:

  • erhalten gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises und des Beiblattes mit aufgeklebter oder integrierter Wertmarke eines Versorgungsamtes Freifahrt
  • Begleitpersonen und Begleithunde fahren in jedem Fall frei, wenn das Kennzeichen „B” im Ausweis eingetragen ist

Personen mit eingeschränkter Mobilität:

  • der Einstieg in unseren Zügen ist behindertengerecht, fast ebenerdig, bei nötiger Hilfestellung steht Ihnen unser freundliches Zugpersonal zur Verfügung
  • Unsere Züge sind mit einer fahrzeuggebundenen Einstiegshilfe (mobile Rampe) ausgerüstet. In Groß Kiesow, Jeeser und Wüstenfelde ist die Nutzung der fahrzeuggebundenen Einstieghilfe wegen der sehr niedrigen Bahnsteighöhen nicht möglich! Mobilitätseingeschränkten Reisenden, die bei der Deutschen Bahn AG unterwegs sind, empfehlen wir die frühzeitige Anmeldung bei der Mobilitätszentrale unter: Tel.: 01806 / 51 25 12 oder E-Mail: msz@deutschebahn.com

Kinder:

  • im Alter von 6-14 Jahre werden bei Einzelfahrscheinen 50% vom Normalpreis berechnet

Hunde:

  • Hunde bis zur Größe einer Hauskatze fahren frei, entgeltpflichtige Hunde zahlen 50% vom Normalpreis und sind an der Leine zu führen und es ist ein Maulkorb anzulegen!
  • bei Nichterfüllung dieser Voraussetzungen ist das Zugpersonal berechtigt, den Reisenden von der Beförderung auszuschließen

Fahrräder:

  • werden in den Zügen nur befördert, wenn es die Auslastung der Züge zulässt (die Stellplatze sind durch ein Fahrradsymbol an der Fensterscheibe gekennzeichnet)

Gruppen:

  • mindestens 6 zahlende Personen
  • es wird eine 50%-ige Ermäßigung auf den Normaltarif gewährt
  • ab 20 Personen ist eine Anmeldung, mindestens 3 Werktage vor Reiseantritt, erforderlich. Mehr Informationen dazu finden Sie hier (Verlinkung auf Wissenswertes/Gruppenanmeldung)

Rauchverbot:

  • in den Zügen der UBB gilt absolutes Rauchverbot. Verstöße werden bei der Bundespolizei zur Anzeige gebracht und führen zum Ausschluss von der Beförderung

Freifahrten:

  • Freifahrten für Mitarbeiter der DB AG werden in den Zügen der UBB anerkannt

Fahrscheine für den Fernverkehr der DB AG:

  • diese erhalten Sie in unseren Reisezentren in Ahlbeck, Heringsdorf, Ückeritz (Saisonbesetzung beachten), Koserow, Zinnowitz, Wolgast und Barth

Währungsannahme:

  • Fahrkarten mit Start oder Ziel Świnoujście Centrum können auch in der polnischen Wahrung „Zloty“ gezahlt werden. Der jeweils in Anwendung kommende Umrechnungskurs wird ortsüblich bekannt gegeben. Es erfolgt nur die Annahme von Geldscheinen. Es werden grundsätzlich keine Münzen angenommen.

Die Kartenzahlung ist in den Zügen der UBB nicht möglich.

Zertifikat anzeigen