Haupt-Inhalte: Unterwegs mit Bus und Bäderbahn

Hinweis ausblenden

Reisezentrum Heringsdorf & Koserow ab 25.03.2020 geschlossen!

Durch die aktuellen Ereignisse und zum Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden, werden ab 25.03.2020 unsere Reisezentren in Heringsdorf und Koserow geschlossen. Unsere Hotline ist von dieser Regelung nicht betroffen und auch unser Reisezentrum in Zinnowitz hat weiterhin regulär für Sie geöffnet. Natürlich sind wir telefonisch weiterhin für Sie erreichbar.

24. März 2020, 15:00
Hinweisdetails Hinweis nicht mehr anzeigen

Schutz und Bekämpfung gegen das Coronavirus. ©Pixabay/Tumisu

Coronavirus – Wie gehen wir damit um?

Wir möchten Sie informieren

Die aktuelle Lage verunsichert Sie und uns gleichermaßen. Es gibt so viele Fragen, auf die man kaum eine Antwort weiß. Täglich ändert sich die Situation und die Unsicherheiten und Ängste wachsen auf allen Seiten. Das merken wir täglich in unserer Arbeit. Wir beschäftigen uns daher auch jeden Tag intensiv
mit den Entwicklungen und möchten Ihnen auf diesem Weg einige Fragen beantworten.

Was ist das Coronavirus?

Seit Anfang Dezember 2019 hat sich das Coronavirus (SARS-CoV-2), ausgehend von China, bis nach Europa ausgebreitet. Es handelt sich um eine Lungenerkrankung, die von Mensch zu Mensch über Sekret der Atemwege, also über Tröpfcheninfektion, übertragen wird.

Welche Symptome treten auf?

Nach einer Inkubationszeit von bis zu 14 Tagen können Husten, Fieber und Atemnot auftreten.

Wie können wir uns, vor allem auf Reisen mit der UBB, vor einer Ansteckung schützen?

Die sicherste Methode ist eine umfassende Handhygiene. Dazu gehört das gründliche und bewusste Händewaschen. Dies hat jeder selber „in der Hand“. Auch auf unseren Reisen bieten wir Ihnen stets die Möglichkeit, dem nachzukommen. Alle unsere Reisebusse sind mit einer Bordtoilette inkl. Waschbecken und Seife ausgestattet. Zudem machen wir stets an gepflegten Raststätten unsere Pausen, wo Sie jederzeit die Möglichkeit haben, sich gründlich die Hände zu waschen.

Was kann ein Jeder von uns noch tun?

Jeder von uns kann mit seinem Verhalten, auch über das Händewaschen hinaus, durch Einhaltung einiger Verhaltensregeln zur Gesundheit und Sicherheit seines Gegenübers und sich selber beitragen.

  • Niesen oder Husten Sie keine umstehenden Personen direkt an.
  • Benutzen Sie ein Zellstofftaschentuch und entsorgen es nach einmaliger Benutzung.
  • Waschen Sie sich nach dem Naseputzen die Hände.
  • Niesen oder Husten Sie in die Ellenbeuge, wenn Sie kein Taschentuch zur Hand haben.
  • Versuchen Sie sich möglichst nicht ins Gesicht zu fassen.
  • Verzichten Sie auf unnötigen Körperkontakt, wie Hände schütteln und Umarmen.
  • Wenn Sie unsicher sind, ob Sie vom Coronavirus betroffen sind, kontaktieren Sie bitte telefonisch Ihren Hausarzt und treten von der bevorstehenden Reise zurück.

Kann die Reise, die bei der UBB gebucht wurde, angetreten werden? Gibt es schon Fahrten der UBB, die wegen des Coronavirus abgesagt werden müssen? Wie sieht es mit Stornierungen aus?

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und den Anordnungen von der Landesregierung MV werden alle Fahrten der UBB, sowohl Erlebnisreisen als auch Tagesfahrten, bis zum offiziellen Datum 19.04.2020 abgesagt. Wir werden alle Kunden zeitnah kontaktieren und die finanziellen Fragen sowie das weitere Vorgehen klären. Im Vorfeld müssen wir uns zudem mit unseren Partnern der geplanten Fahrten besprechen. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir einige Zeit benötigen, um alle unsere Kunden zu kontaktieren.

Die UBB- Fernbuslinie wird vorerst bis zum 19.04.2020 eingestellt!

  • Berlin – Usedom
  • Usedom – Berlin
  • Usedom – Hamburg
  • Hamburg – Usedom

Aktuelle Maßnahmen zum Nahverkehr ab dem 19.03.2020

  • Ab dem 19.03.2020 verkehrt, aufgrund der weiteren Einschränkungen und der besonderen Situation im Regionalbuslinienverkehr der UBB, nur noch die Kaiserbäderlinie im Winterfahrplan, also im Stundentakt. Dabei ist zu beachten, dass der Winterfahrplan bis zum 19.04.2020 verlängert wird, sodass alle Fahrten mit der Fußnote „m“ ebenfalls wegfallen.

 

  • Zum Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden, werden ab 25.03.2020 unsere Reisezentren in Heringsdorf & Koserow geschlossen.
    Unsere Hotline ist von dieser Regelung nicht betroffen und auch unser Reisezentrum in Zinnowitz hat weiterhin regulär für Sie geöffnet.

Welche Fahrten aus unseren Programmen betrifft dies? :

  • Cavaluna 21.03.2020
  • Roland Kaiser 02.04.2020
  • Musicals Hamburg 25.04.2020
  • Saisoneröffnung UBB 28.03.2020
  • Oster-Überraschungsfahrt 11.04.2020
  • Stettin diverse Termine – bis auf weiteres abgesagt
  • Rügen diverse Termine – bis auf weiteres abgesagt
  • Usedom Achterland diverse Termine – bis auf weiteres abgesagt
  • Dresden mit Semperoper 18.04. – 21.04.2020
  • Tulpenblüte Holland 01.04. – 05.04.2020
  • Ostern in der fränkischen Schweiz 09.04. – 14.04.2020
  • ILA Berlin 16.05.2020
  • Kolberg 29.04.2020
  • Flugreise Madeira 30.04.-07.05.20
  • weitere Fahrten folgen

Kann die Reise, die bei der UBB gebucht wurde, angetreten werden?

Auch wir können das Coronavirus nicht aufhalten. Jedoch haben wir von Hause aus, auch bereits vor der Corona-Epidemie, stets auf eine überdurchschnittliche Hygiene, zum Wohle unserer Kunden, geachtet und setzten mehr denn je darauf. Das Vertrauen und das Feedback unserer Kunden bestätigen uns darin. Wir achten nun noch mehr auf die Einhaltung der Hygiene-Standards und bieten Ihnen zu jeder Zeit die Möglichkeit, diese umzusetzen, um Ihnen eine größtmögliche Sicherheit zu geben.

Regelmäßiges Händewaschen und desinfizieren kann helfen. ©Pixabay/Gadini

Was ist eine „Aussteigerkarte“?

Um eine schnellere Reaktionszeit und rasches Handeln im Ernstfall sicher stellen zu können, wurde im öffentlichen Verkehr, der über die deutschen Grenzen hinausgeht, eine sogenannte „Aussteigerkarte“ oder „Fahrgastkarte“ eingeführt. Diese ist von dem Reisenden mit allen Angaben auszufüllen und dem Begleitpersonal zu übergeben. Auch wir beteiligen uns daran und helfen mit, eine mögliche Gefahr frühzeitig zu erkennen und sofort entgegenwirken zu können. Diese Aussteigerkarte dient auch zu Ihrer Sicherheit, um Sie in einem Verdachtsfall schnell kontaktieren zu können. Dies betrifft vorerst nur Fahrten, die über die deutschen Grenzen hinausgehen. Wir halten für diese Fälle solche Aussteigerkarten im Bus für Sie bereit. Wir informieren Sie aber auch hier zeitnah, wenn es Anpassungen oder Änderungen geben sollte.

Darf kostenfrei umgebucht oder storniert werden?

Grundsätzlich haben Sie als Kunde jederzeit die Möglichkeit nach den Bedingungen unserer AGB’s zu stornieren. Gern stehen wir Ihnen zu jeder Zeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Da noch für keines unserer geplanten Ziele eine Reisewarnung oder eine Quarantänemaßnahme vorliegt, wird zum heutigen Stand jede Reise, zu den ausgeschriebenen Bedingungen, durchgeführt und behandelt. Wir stehen aber, wie schon aufgeführt, im ständigen Kontakt zu allen Partnern und reagieren sofort, sobald sich etwas ändern sollte und werden Sie als unseren Reisekunden umgehend informieren.

Als seriöse Informationsquellen empfehlen wir Ihnen folgende Internetseiten:

Robert Koch Institut www.rki.de
Bundesgesundheitsministerium www.bundesgesundheitsministerium.de
Auswertiges Amt www.auswaertiges-amt.de

Hotline zum Coronavirus:

Bundesministerium für Gesundheit: 030 346 465 100
Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 0117722

Wir werden auf unserer Internetseite aktuelle Informationen für Sie bereitstellen. Schauen Sie gern mal auf www.ubb-online.com vorbei.

 

Grenze zu Swinemünde ab 15.03.2020 Uhr geschlossen!

Die Republik Polen schließt heute um 24:00 Uhr für erstmal 10 Tage ihre Grenzen. Lediglich polnische Bürger dürfen nach Polen einreisen, müssen sich aber einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen. Im Zusammenhang mit der Entscheidung, die polnischen Grenzen zu schließen, wird der grenzüberschreitende Zugverkehr nach/von Polen ab 15.03.2020; 00:00 Uhr eingestellt.

Laut den Informationen der polnischen Regierung, die man dieser Internetseite https://www.gov.pl/web/koronawirus/zamykamy-granice-przed-koronawirusementnehmen kann, gilt es aber nicht für polnische Bürger, die im Ausland arbeiten und regelmäßig arbeitsbedingt die Grenze passieren. Diese Personengruppe darf aus- und wieder nach Polen einreisen ohne dass man sich der Quarantäne unterziehen muss.

Shop

Besuchen Sie unseren Shop und schauen sich nach tollen Angeboten um.

Zum Shop

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten die neuesten Angebote und Infos mit dem UBB-Newsletter.

Newsletter abonnieren

Reisegalerie

Wussten Sie es schon? Fotos machen glücklich! Also viel Spaß beim Stöbern durch unsere Bildergalerien.

Reisegalerie ansehen